Auf jeden Fall vorbereitet

Leitartikel

Auf jeden Fall vorbereitet

Trockener Sommer, hohe Temperaturen, kein Schnee. Das Wetter macht, was es will. Aber ganz unabhängig davon, ob es nun regnet oder schneit, trocken oder nass, kalt oder heiss ist: Das Flachdach bleibt den extremen meteorologischen Bedingungen immer ausgesetzt. Darum ist es jetzt an der Zeit, den obersten Gebäudeschutz auf die kommenden Herausforderungen vorzubereiten – der Experte erklärt, wie.

Herr Schenkel* wie sichere ich als Hausherr die Investition in mein Flachdach?
Zum einen muss ein Flachdach fachmännisch geplant und umgesetzt werden. Danach dürfen die regelmässige Kontrolle und der kontinuierliche Unterhalt nicht vernachlässigt werden. Diese Investitionen in den Bau und in die Pflege zahlt sich langfristig in Form von weniger Schäden aus.

Wie lassen sich diese Schäden erkennen?
Im Gegensatz zu einem Steildach sind Beeinträchtigungen am Flachdach schwieriger zu erkennen. Und dies nicht nur, weil das Flachdach vom Boden her nicht einsehbar ist. Schäden am Flachdach entwickeln sich versteckt und langsam und sind oft nur vom Fachmann zu entdecken.

Was kann zu diesen Schäden führen?
Jedes Dach ist den unterschiedlichsten extremen Belastungen ausgesetzt. Schäden können durch hohe oder tiefe Temperaturen und durch extreme Schwankungen auftreten. Gleichzeitig werden die grossen Flächen durch die UV-Strahlung beeinflusst. Auch die mechanische Beanspruchung ist gross – denken Sie nur an den Hagel, das Betreten oder die falsche Nutzung des Dachs.

Welche Rolle spielt die Begrünung?
Diesem Aspekt ist ebenfalls viel Beachtung zu schenken. Pflanzen können mit ihren Wurzeln die darunter liegenden Schichten verletzen, diesem Sachverhalt kommt schon bei der Planung höchste Aufmersamkeit zu. Das kann unter anderem dazu führen, dass Abläufe verstopft werden, das Wasser liegen bleibt, Schäden verursacht und in die darunter liegenden Räume eindringt.

Nicht Kosten, sondern Nutzen

Was schlagen Sie den Hauseigentümern vor, um Schäden am Flachdach und damit am gesamten Haus zu vermeiden?
Wie schon erwähnt: Lassen Sie Ihr Flachdach von einem Spezialisten wie der Pilatus Flachdach AG konzipieren und realisieren. Danach sollte das Flachdach regelmässig begangen und kontrolliert werden: Im Normalfall jedes Jahr, bei aussergewöhnlichen meteorologischen Ereignissen auch in kürzeren Intervallen. Auch hier bieten wir mit dem Dach-Check einen massgeschneiderten Service an.

Der Dach-Check zur Sicherung der Investitionen in ein professionell umgesetztes Flachdach?
Genau. Der Dach-Check rundet unser Gesamtangebot rund ums Flachdach perfekt ab und trägt wesentlich zur maximalen Lebensdauer bei. Selbstverständlich bieten wir die Kontrolle durch einen unserer Spezialisten auch Hauseigentümern und Verwaltern an, die ihr Flachdach nicht mit uns gebaut haben. Auf jeden Fall ist es die perfekte Lösung, um vor Ort Mängel frühzeitig zu erkennen und grössere Schäden zu vermeiden.

Wie sieht der Dach-Check konkret aus?
Es handelt sich um ein standardisiertes Vorgehen nach unserer definierten Dach-Check-Liste. Dabei werden Abläufe und Rinnen von allfälligem Schmutz befreit. Es wird kontrolliert, ob das Flachdach vollflächig bekiest und damit geschützt ist. Moos, Gräser und Laub im Dachbereich werden entfernt, wenn sie die Funktionalität des Dachs beeinträchtigen. Neben diesen oberflächlichen Arbeiten führen wir die Kontrolle des gesamten Flachdachsystems durch und wir prüfen, ob die Dichtungshaut durch mechanische oder andere Einwirkungen verletzt wurde. Um künftige Schäden in dem Bereich zu vermeiden, wird die Wurzelbildung der Pflanzen unter die Lupe genommen. Zum Dach-Check gehört unter anderem auch die Inspektion der metallenen Ab- und Anschlüsse und der Blechteile.

Was kostet diese umfassende Kontrolle durch den Spezialisten der Pilatus Flachdach AG?
Meiner Meinung nach ist die Frage falsch gestellt: Es geht doch darum, was der regelmässige Dach-Check durch den Profi bringt. Zum einen sichern sich die Eigentümer die Investitionen in ihr Gebäude nachhaltig, Schäden können vermieden oder frühzeitig erkannt werden. Stellen Sie sich nur vor, was die Sanierung eines lecken Dachs kostet! Der Dach-Check verleiht Sicherheit, dass die nötigen Arbeiten regelmässig gemacht werden – Autos werden ja auch in definierten Intevallen in den Service gebracht.

Wie gehe ich vor, wenn ich Ihrem Dach-Check profitieren will?
Rufen Sie uns unter der Nummer 044 787 10 10 an und vereinbaren Sie einen Termin mit einem Spezialisten der Pilatus Flachdach AG. Oder senden Sie uns eine E-Mail und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

*Tobias Schenkel ist CEO der Pilatus Flachdach AG in Samstagern.

Zurück